Behalt’s für dich – Dinge die du lieber nicht in den sozialen Medien posten solltest

Wir alle lieben Social Media und teilen über diese Kanäle auch hin und wieder Informationen. Es gibt allerdings auch ein paar Sachen die du besser nicht posten solltest…

Geschichten über andere Deine beste Freundin ist schwanger/verlobt/hat sich getrennt und dir kribbelt es in den Fingern. Am liebsten würdest du die guten/schlechten Nachrichten sofort mit all euren freunden teilen. Lass es! Nur deine Freundin alleine entscheidet ob sie Informationen über sich öffentlich macht.

Fotos mit komprementierendem Material von dir oder anderen Du bist im Club unterwegs und hast grad im Gin-Tonic-Rausch eine ganze Serie von dir und deinen Freunden mit dem Handy geschossen? Bitte poste es erst mal nicht. Vielleicht sind dir die Bilder schon am nächsten Morgen unangenehm. Ganz zu schweigen von deinen freunden, vielleicht möchten diese gar keine Fotos von sich im Netz wissen. Bitte immer erst fragen, dann posten!

Beziehungsschwierigkeiten Bei dir und deiner besseren Hälfte ist es ein ständiges auf und ab? Diese Sachen gehören unter gar keinen Umständen ins Internet. Du würdest doch auch nicht alle deine Bekannten im real Life damit voll labern, oder? Bitte ruf deinen besten Freund oder deine beste Freundin an und kotz dich dort aus. Überlege dir auch gut ob du deinen Facebookstatus von vergeben zu Single sofort ändern musst. Am Ende rauft ihr euch doch wieder zusammen und du stehst als grosse Dramaqueen da.

Zeitangaben über deinen Urlaub Ich weiss, dass ist wirklich nicht ganz leicht, weil man am liebsten jeden seiner Urlaubseindrücke sofort teilen möchte. Wenn du das tust, werden potenzielle Einbrecher aber ganz genau wissen, dass du gerade nicht zu Hause bist und das kann echt ärgerlich werden. Lade lieber am Ende deines Trips ein ganzes Album hoch.

Zu viel Haut Du hast den ganzen Frühling über im Fitnessstudio geackert und willst nun allen deinen tollen beachbody präsentieren? Mach es nicht – es wirkt 1. nicht sonderlich sympathisch und 2. ein bisschen billig. Du kannst deine tolle Figur auch in einem coolen Partyoutfit in Szene setzen – das kommt besser.

Deine Adresse Du weisst selbst am besten, was für komische Weirdos dir schon Freundschaftseinladungen geschickt haben. Willst du wirklich, dass die wissen wo du wohnst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.